Gesundheits-management als Prozess

Um psychischen Langzeiterkrankungen rechtzeitig vorzubeugen, bietet coachforcare passgenaue Prävention für die Pflege an. Umfassende Angebote zur Stärkung von Selbstfürsorge und Resilienz, Arbeitsorganisation und Teamarbeit werden eingesetzt. Weil coachforcare immer auf Grundlage intensiver Analysen arbeitet, wird die Bedürfnislage vor Ort stets respektiert und dort interveniert, wo besondere Unterstützung gebraucht wird. Verbunden mit der Durchführung der Maßnahmen deckt coachforcare so den gesamten Gesundheits-Prozess ab und orientiert sich dabei am Leitfaden Prävention nach §20b SGB V.

dashboard white

Analyse: Psychische 
Gesundheit
erfassen und verstehen

Wir finden heraus, was Ihren Mitarbeitern guttut.

Erprobte berufsspezifische Analyseinstrumente

Die Analyse des Ist-Zustands stellt die Grundlage der gesamten Maßnahmenplanung dar. Basierend auf der professionellen Datenerhebung und -auswertung ermitteln wir, welche Maßnahmen in Ihrem Betrieb richtig und wichtig sind, um die psychischen Belastungen Ihrer Mitarbeitenden zu mildern. Darauf aufbauend begleiten wir Sie durch den gesamten Prozess Ihrer nachhaltigen individuellen Präventionslösung.

Unser Analyseinstrumente orientieren sich formal an den Vorgaben des §5 ArbSchG und u.a. Empfehlungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA). Die Analyse der psychischen Belastung steht an erster Stelle. Sie erfolgt mithilfe von drei Analysetools, die je nach Bedarf eingesetzt werden können.
Am Ende der Erhebung wird ein umfangreicher Abschlussbericht mit Vorschlägen zu Maßnahmen und Veränderungen, aber auch mit einer deutlichen Darstellung der Ressourcen und vorhandenen positiven Elemente im Sinn einer besseren Wahrnehmung von wertvollen, mitarbeiterbindenden Aspekten erstellt und besprochen.


a) Stress Screening Befragung 

Psychische Gefährdungsbeurteilung nach §5 ArbSchG. Wir ermitteln einfach und schnell die psychische Einzelbelastung Ihrer Mitarbeiter. Mithilfe unserer Analysebox oder per Smartphone App.

b) Multidimensionale Vor-Ort-Analyse 

Workshop mit spezifischem Analyseinhalt und losgelöst vom direkten Arbeitsplatz. Geeignet für Teams, bei denen sich in der Stress-Screening-Erhebung hohe Belastungswerte ergaben oder die anderweitig als problematisch und unterstützungsbedürftig aufgefallen sind.

c) Arbeitsplatzsituationsanalyse

Vor-Ort-Beobachtung als intensivste Form der Analyse mit Begleitung durch geschulte Psychologen direkt im Arbeitsprozess und am Arbeitsplatz inkl. Betrachtung und Bewertung von Interaktionen und Kommunikationen im Team sowie von Ressourcen und Belastungen.




Maßnahmen, die Wirkung zeigen

Wir können die Arbeitskraft von Mitarbeitenden und Leitungskräften nachhaltig stärken und schützen. Dies gelingt durch die Kombination von Maßnahmen auf der Verhaltens- und Verhältnisebene. In unseren Präsenzveranstaltungen bearbeiten die Teilnehmer gezielte Themenfelder anhand zeitgemäßer Methoden. Die Schulungen werden von unseren erfahrenen Coaches geleitet. Sie arbeiten auf den Punkt und umfassen einen angemessenen Zeitrahmen angepasst an den Pflegeberufsalltag.

grafik-massnahmen

Möglichkeiten der Unterstützung – Gemeinsam stark für die Pflege:

Gemäß des § 20b SGB V fördern die gesetzlichen Krankenkassen Leistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) von Anfang 2019 bekräftigt noch einmal den Auftrag der Kranken­kassen, die betriebliche Gesundheitsförderung in Kranken­häusern, (teil-) stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten ­Pflegediensten zu stärken. Wir unterstützen Sie im gesamten Prozess und beraten Sie zu Möglichkeiten der Finanzierung Ihrer Förderungsmaßnahmen.

grafik-prozess-finanzierung
Wir finden heraus, was Ihren Mitarbeitern guttut.
Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!