bootstrap html templates
Icon: Psychische Gefährdungsbeurteilung und Analysen bei coachforcare

Analyse: Psychische Gefährdungsbeurteilung

Wir finden heraus, wie wir Ihre Mitarbeiter unterstützen können.

Die Analyse des Ist-Zustands stellt die Grundlage für alle Schritte der betrieblichen Gesundheitsförderung dar. Nach §5 Arbeitsschutzgesetz ist die Erhebung der psychischen Belastung – die psychische Gefährdungsbeurteilung – zwar eine Pflicht des Arbeitgebers – doch aus unserer Sicht ist sie vor allem ein wichtiger Schritt, um die Arbeitskraft der Beschäftigten tatsächlich zu erhalten und gleichzeitig den Mitarbeitenden eine angemessene Wertschätzung und Bedeutung vermitteln zu können.

Unsere Analyseinstrumente orientieren sich formal an den Vorgaben des §5 ArbSchG und u.a. Empfehlungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA). Die Analyse der psychischen Belastung steht an erster Stelle. Sie erfolgt bei coachforcare neben der psychischen Gefährdungsbeurteilung mithilfe von zewi Instrumenten, die je nach Bedarf eingesetzt werden können: Die multidimensionale Vor-Ort-Analyse und die Arbeitsplatzsituationsanalyse vertiefen die vorgelagerte psychische Gefährdungsbeurteilung in den meisten Fällen.

Am Ende unserer Erhebungen ersetllen wir einen umfangreichen Analysebericht mit Vorschlägen zu Maßnahmen und Veränderungen. Dieser wird im Steuerungsgremium besprochen. Er zeigt nicht nur die Schwächen auf, sondern enthält auch eine deutliche Darstellung der vorhandenen Ressourcen und ermöglicht bereits zu Beginn eines Projektes die bessere Wahrnehmung von wertvollen, mitarbeiterbindenden Aspekten.

Analysemethoden wie auch die psychische Gefährdungsbeurteilung dienen als Grundlage für unsere Maßnahmen in Pflegeeinrichtungen

Erprobte berufsspezifische Analyseinstrumente

a) Stress Screening Befragung 

Psychische Gefährdungsbeurteilung nach §5 ArbSchG. Wir ermitteln einfach und schnell die psychische Einzelbelastung Ihrer Mitarbeiter. Mithilfe unserer Analysebox oder per Smartphone App.

b) Multidimensionale Vor-Ort-Analyse 

Workshop mit spezifischem Analyseinhalt und losgelöst vom direkten Arbeitsplatz. Geeignet für Teams, bei denen sich in der Stress-Screening-Erhebung hohe Belastungswerte ergaben oder die anderweitig als problematisch und unterstützungsbedürftig aufgefallen sind.

c) Arbeitsplatzsituationsanalyse

Vor-Ort-Beobachtung als intensivste Form der Analyse mit Begleitung durch geschulte Psychologen direkt im Arbeitsprozess und am Arbeitsplatz inkl. Betrachtung und Bewertung von Interaktionen und Kommunikationen im Team sowie von Ressourcen und Belastungen.